Zeit für Neues und eine große Limonade, bitte!

Hallo ihr Lieben!

Nun melde ich mich endlich auch hier wieder aus dem Urlaub zurück. Wurde auch höchste Zeit. Schließlich sind schon mehr als „nur ein paar Tage“ nach der Rückkehr vergangen.

[Dieser Beitrag enthält Werbung durch Markennennung/Abbildung auf Fotos]

Ich muss doch sagen, dass ich die Urlaubszeit sehr genossen habe und wirklich entspannt wieder heimgekehrt bin. Ein Tapetenwechsel schafft häufig auch Platz für neue Ideen und sorgt wieder für etwas mehr Kreativitätsfluss. Meine Freude war dann nahezu grenzenlos nach über zwei Wochen wieder an meiner geliebten Nähmaschine zu sitzen und schon einige meiner Ideen direkt in die Tat umzusetzen. Insgeheim tüftelte ich auch schon an dem ein oder anderen Produkt für eventuelle Märkte und arbeitete an einem Zeitplan für die Weihnachtszeit.

IMG_1298 (1)

Dass dann plötzlich die komplette Handmade-Community aus allen Wolken bricht, da DaWanda die Plattform schließen wird, habe ich, wie viele andere Shopinhaber auch, nicht kommen sehen. Zumindest nicht so kurzfristig. Ich möchte mich hier über das Thema nicht vollständig auslassen, dafür habe ich schon genug Beiträge gelesen, wo die verschiedensten Meinungen präsentiert wurden. Naja, vor allem viel Kritik und Schock. Nur so viel zu meinen Gedanken: Traurigkeit über den Verlust einer tollen Plattform mit der alles für mich (wie für so viele andere auch) Angefangen hat. Mitgefühl für viele Shops, welche Mitarbeiter haben und für die DaWanda ein festes Standbein war. Und auch irgendwie immer noch ein bisschen Schock, weil man einfach doch nicht damit gerechnet hätte.

IMG_1297 (1)

Wie man nun so gerne sagt: Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere!

Oder anders gesagt: Mist! Weg mit der tollen Planung und Organisation! Was Neues muss her!

Die Freiheit zu haben, sich zu überlegen wie man an so eine Herausforderung herangeht ist viel wert. Genau jetzt ist dieser Zeitpunkt, wo man zurückdenkt und ein Resümee aus diesen zweieinhalb verrückten Jahren zieht. Und ich bekomme sofort Lust auf mehr. Da ich mich bereits letztes Jahr an Weihnachten nach neuen Ufern gesehnt habe, besteht mein Etsyshop bereits seit Anfang diesen Jahres. Wie für Viele war es für mich auch nicht der prickelnde Start. Die Verkäufe kommen nur langsam zusammen. Es ist einfach eine wahnsinnig große Plattform, auf der man unter so vielen natürlich schwerer gefunden wird. Aber genau das bringt auch große Chancen mit sich.

Auch wenn ich zu den Menschen gehören, die sich über Dinge freuen, die Tradition haben und dauerhaft sind, können Veränderungen trotzdem großartig sein. Vermutlich macht es die Mischung aus diesen zwei. In den nächsten Wochen wird sich auch hier auf meinem Blog das ein oder andere ändern. Ich möchte allerdings noch nicht zu viel verraten, wo bleibt da die Spannung?

Um nun endlich mal auf den Punkt zu kommen: Dieser Beitrag hat einen ganz wichtigen Sinn und Zweck. Er ist nicht nur einfach an meine bisherigen Leser, oder vielleicht an einen neuen Leser gerichtet, der hier ganz zufällig bei diesem Beitrag gelandet ist. Ich hoffe, dass ich vielleicht den ein oder anderen erreiche, der von dem DaWanda-Aus genauso betroffen ist wie ich. Denn hier möchte ich sagen:

Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!

Eure Paula

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s